Golfclub Heddesheim || Tel.: 06204 - 97 69-0 || E-Mail: service@gc-heddesheim.de

Jugend

29.08.2017
Tolle Ergebnisse beim Golf-Sommerturnier der Heddesheimer Jugend

Zwangsläufig, aber dies ist den Ferien geschuldet, ist die Beteiligung im Sommer nicht besonders hoch.
Trotzdem nahmen wieder 24 Kinder am Turnier teil. 15 davon über 18 Loch, 5 über 9 Loch und 4 Greenteespieler.

- Tim Kretschmann, Anton Gollenia und Alicia Fischer, die 18 Loch spielten, konnten trotz der hohen Temperaturen ihr Handicap verbessern.
- Die Greenteespieler Fiora Zissler und Max Kretschmann konnten sich ihr Handicap erspielen.
- Beim 9 Loch Turnier konnten Filio Recknagel und Thomas Daniel Boesing ihr Handicap ebenfalls verbessern.

Das Turnier war wie immer hervorragend organisiert, und mit einem gemeinsamen Essen mit anschließender Siegerehrung wurde das Turnier beendet.

 

14.08.2017
Gute Leistungen der Heddesheimer Golfjugend bei den Qualifikationsturnieren zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft 

Am 3. und 4. August fanden die Landesfinals vom Baden-Württembergischen Golfverband in den verschiedenen Altersklassen statt. Am ersten Tag wurden die Vierer und am zweiten Tag die Einzel gespielt. Die AK 16 Jungen des Golfclub Heddesheim traten im Golfclub Owingen-Überlingen an und konnten einen sehr guten 6. Platz belegen. Für das Bundesfinale qualifizierte sich der GC St. Leon-Rot mit Platz 1 und der GC Stuttgart Solitude mit Platz 2.

Folgende Spieler waren beim Finale im Einsatz:

Adrian Holzmann / Anton Gollenia / Ben Wiss / Niklas Pfenning / Tim Kretschmann /Tim Holtermann /Tim Borkmann

Trotz guter Einzelergebnisse konnten sich die Heddesheimer AK 18 Mädchen im GC Schloss Langenstein nicht für das Bundesfinale qualifizieren. Hier qualifizierten sich der GC Stuttgart Solitude  und der GC St. Leon-Rot für das Bundesfinale.

Folgende Mädchen waren im Einsatz:

Emma Fischer / Annabelle Unger / Alicia Fischer / Britt Penelope Lange /Laura Karacic

Die gesamten Jugendverantwortlichen des Golfclub Heddesheim insbesondere Jugendwart Volker Böll sind mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden. Ein besonderer Dank geht an die Trainer Jason Harvey und Jochen Koneczny.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

24.07.2017
18 Loch Bruttomannschaft des Golfclub Heddesheim erreicht Gruppensieg beim BWGV Jugendmannschaftspokal!

Bei besten Wetterbedingungen wurde am Samstag, den 22.07., der 4. und letzte Spieltag der Gruppenphase des Jugendmannschaftspokals im Golfclub Rheintal in Oftersheim ausgetragen . 103 Kinder und Jugendliche aus den Golfclubs Mannheim-Viernheim, Rheintal, St. Leon-Rot und Heddesheim waren am Start. Das Turnier war vom Golfclub Rheintal bestens organisiert und die Spieler fanden ideale Platzbedingungen  vor.
Das 9 Loch Nettoteam von Heddesheim wurde von Kapitän Thomas Jörder geführt und konnte eine überraschenden Tagessieg erzielen.
Mit dieser guten Leistung konnte man sich in der Gesamtwertung auf den 3. Platz spielen mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz 2.
Tabelle: 1. GC Mannheim Viernheim (498 Nettopunkte), 2. GC Rheintal (474 Nettopunkte), 3. GC Heddesheim (473 Nettopunkte), 4. GC St. Leon-Rot (422 Nettopunkte).
Das 18 Loch Bruttoteam unter der Leitung von Jugendwart Volker Böll konnte den 4. Tagessieg in Folge erreichen und somit die Gruppenphase gewinnen.  
Tabelle: 1. GC Heddesheim (571 Bruttopunkte), 2. GC St. Leon-Rot (517  Bruttopunkte), 3. GC Mannheim-Viernheim (503 Bruttopunkte), 4. GC Rheintal (481 Bruttopunkte).
Mit dieser Leistung konnte sich  das Heddesheimer Bruttoteam für das Finale im Golfclub Hechingen Hohenzollern qualifizieren. Hier trifft man am Samstag, den 09. September auf die starke Konkurrenz der anderen Gruppensieger aus gesamt Baden-Württemberg. Die Jugendlichen freuen sich bereits jetzt auf diese Finale.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.07.2017
Golfclub Heddesheim mit 5 Teilnehmern beim Finale der VR-Talentiade

Am Samstag, den 08. Juli 2017 fand in Schwaigern im Pfullinger Hof eines der drei Halbfinale statt. Aufgrund einer Verletzung konnte Präsident Harald Walter nicht persönlich bei der Begrüßung dabei sein, wurde aber von seinem Sohn Benjamin Walter und Matthias Benz bei der Betreuung der Veranstaltung hervorragend vertreten. Das eingespielte Team vom Pfullinger Hof begeisterte die Teilnehmer zum wiederholten Male in jeglicher Hinsicht.

Bei sehr heißen Verhältnissen wurde den Teilnehmern bei den teilweise anspruchsvollen Koordinationsstationen alles abverlangt. Aber auch das Spiel über 6 Loch zehrte an der Kondition. In die 6-Loch Runde integriert war die Station „Speedgolf“, bei der es galt, ein Loch nicht mit so wenig Schlägen wie möglich zu beenden, sondern in diesem Fall so schnell wie möglich. Dies war bei den äußeren Verhältnissen die wohl härteste Station an diesem Tag. Die Flights waren in zwei Gruppen aufgeteilt, wobei die eine Hälfte zuerst die Stationen absolvierte und die andere Hälfte das Spiel über 6 Loch. Nach einer Zwischenverpflegung vor dem Clubhaus mit Getränken, Brezeln, Riegeln und Obst wechselten die Gruppen in den jeweils anderen Bereich. Nachdem alle Teilnehmer fertig waren, gab es für sie, die Flightbegleiter und die Stationsbetreuer eine leckere Currywurst mit Pommes.

Durch die sehr gute Organisation, die Arbeit der Stationsbetreuer und die Unterstützung der Kinder durch die Flightbegleiter konnte bereits um 15 Uhr die Siegerehrung vorgenommen werden. Alle Kinder freuten sich über ein Startgeschenk und eine Urkunde. Die Plätze eins bis vier erhielten zudem ein T-Shirt. Die drei Podiumsplätze erhielten weiterhin einen Pokal. Ein Kuriosum ereignete sich in der Altersklasse 9 der Mädchen. Hier waren sechs Teilnehmerinnen am Start. Für das Finale qualifizieren sich die besten vier Spielerinnen und Gleichplatzierte mit dem vierten Platz. Und so kam es, dass gleich drei Spielerinnen sich den vierten Platz teilten und somit nun alle Spielerinnen dieser Altersklasse für das Finale qualifiziert sind.
Das Ergebnis zeigt, dass der Heddesheimer Golfclub mit der Jugendarbeit auf einem guten Weg ist.

Das Finale findet am 16. September 2017 im GC Domäne Niederreutin statt.
Die Heddesheimer Finalisten sind: Luisa Fehrenbach, Filio Recknagel, Junes Chirband, Brid Dettmar und Liv Dettmar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01.07.2017
BWGV Jugendmannschaftspokal 3. Spieltag - Heddesheimer Golf-Jugend verteidigt ersten Platz

Auch nach dem dritten Turniertag verteidigt die Heddesheimer Jugend den ersten Platz beim Jugendmannschaftspokal. Auf der Anlage des Golfclubs St. Leon-Rot, eine der schönsten Anlagen Deutschlands, fand am 25.06. das dritte Aufeinandertreffen statt. Nachdem bei den ersten beiden Wettspielen die Bruttowertung angeführt wurde, konnte diese nochmals weiter ausgebaut werden.

Leider konnte bei der Nettowertung sowohl im 9 Loch als auch im 18 Loch Wettspiel nicht an die guten Leistungen in der Mannschaftswertung angeknüpft werden. Trotzdem gab es bemerkenswerte gute Einzelergebnisse. So konnten Annabelle Unger mit 42 und Anna Seitz mit 38 Nettopunkten ihr Handicap verbessern. Die Mannschaften liegen nun beide in der Nettowertung auf dem dritten Platz mit guten Chancen, noch auf den ein oder anderen Platz nach oben.

03.06.2017
Jugendturnier sponsored by Golf Academy Gut Neuzenhof

Beim offenen Jugendturnier in unserem Golfclub konnten die Verantwortlichen wieder einige Jugendliche aus umliegenden Golfclubs begrüßen. Trotz der Pfingstferien war die Beteiligung beachtlich, und es konnten auch wieder gute Ergebnisse erzielt werden.
Gespielt wurden ein 18-Loch, ein 9-Loch und auch wieder ein Greentee-Turnier für die Kleinsten.

Trotz der starken Konkurrenz konnten die Heddesheimer wieder vordere Plätze belegen.
Beim 18-Loch Turnier konnte in der Nettowertung A Britt Penelope Lange eine guten 3. Platz belegen. In der B Klasse belegte Tim Kretschmann den 2. und Tim Borkmann den 3. Platz. Alle konnten ihr Handicap verbessern.
Beim 9-Loch Turnier wurden sogar die ersten beiden Plätze belegt. Hier gewann Max Altmann vor Laura Karacic. Beim Greentee Turnier konnte sich Marvin Himmelsbach verbessern.

Das Turnier war wie üblich gut organisiert, und mit dem traditionellen Essen und der Siegerehrung ging das Turnier erfolgreich zu Ende.

Auf dem Bild: Die Sieger mit Jugendwart Volker Böll und Jochen Koneczny von der Golf Academy Gut Neuzenhof

27.05.2017
BWGV Jugendmannschaftspokal 2. Spieltag

Bei strahlendem Sonnenschein und besten Platzbedingungen konnte die Heddesheimer Golfjugend am 2. Spieltag ihren Heimvorteil nutzen.
Das 18-Loch Bruttoteam konnte mit dem Tagessieg den 1. Tabellenplatz halten und den Punktevorsprung auf den Zweiten, den Golfclub Mannheim-Viernheim, ausbauen.
Die 18-Loch Nettomannschaft sicherte sich ebenfalls den Tagessieg und konnte als Zweiter in der Tabelle den Rückstand auf den führenden Golfclub Mannheim-Viernheim verkürzen.
Die jüngeren Heddesheimer Jugendlichen, die im 9-Loch Nettowettbewerb antraten, erzielten einen 3. Platz.
Sie liegen nach dem 2. Spieltag nun auf dem 3. Tabellenplatz.

Die Jugendlichen freuen sich bereits jetzt auf den 3. Spieltag im Golfclub St. Leon-Rot, der am 25.06.2017 stattfindet.

 

20.05.2017
Jugendturnier gesponsert von HPS Hydraulik

Am Samstag, den 20. Mai 2017 fand bei besten Bedingungen ein 9 Loch und 18 Loch Turnier für Jugendliche statt.
Der Golfplatz präsentierte sich in einem sehr guten Pflegezustand, was sich in den guten Ergebnissen widerspiegelte.

Beim 9 Loch Turnier gewann Emma Fischer vor Laura Karacic und Fabio Cuva, alle vom GC Heddesheim.

Im 18 Loch Turnier gab es folgende Podestplätze;
Nettoklasse A : 1. Tim Holtermann , GC Heddesheim ; 2. Til Körnig, GC St. Leon-Rot; 3. Niklas Pfenning, GC Heddesheim
Nettoklasse B:  1. Anton Gollenia, GC Heddesheim ; 2. Lucas Klenk, GC St. Leon-Rot; 3. Tim Borkmann, GC Heddesheim

Die Bruttowertung konnte mit 2 über Par Elena Klump avom GC St. Leon-Rot für sich entscheiden.
Sowohl Jugendwart Volker Böll als auch der Sponsor H.P.S Hydraulik waren mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden.
Dem Firmeninhaber Claudio Cuva gilt ein ganz besonderer Dank im Namen aller Kinder und Jugendlichen.

Auf dem Bild von links nach rechts: Sponsor Claudio Cuva, Favio Cuva, Emma Fischer, Laura Karacic und Jugendwart Volker Böll