Golfclub Heddesheim || Tel.: 06204 - 97 69-0 || E-Mail: service@gc-heddesheim.de

Turnierberichte

02.07.2018
Spitzen-Ergebnisse bei den Gutperle Open 2018

Am Samstag, 30.06. fanden im GC Heddesheim die Gutperle Open statt.

Um 8.00 Uhr und um 14.00 Uhr gingen insgesamt 118 Spieler, verteilt auf 2 Kanonenstarts, auf die Runde. Ob es am Wetter oder den hervorragenden Platzbedingungen lag, es wurden auf alle Fälle sehr, sehr gute Ergebnisse erzielt. Unserem Spieler aus der 1. Herrenmannschaft, Tobias Leonhard, gelang mit 41 Bruttopunkten eine tolle Runde mit 5 unter Par! Dies bedeutete gleichzeitig das 1. Brutto, herzlichen Glückwunsch!

An Loch 2 (Par 3) präsentierte sich das Audi Zentrum Mannheim. Hier hatten die Teilnehmer die Chance, durch ein Hole-in-One einen Audi A1 zu gewinnen. Leider gelang dies niemandem, dennoch hatten die Spielerinnen und Spieler viel Spaß dabei und fühlten sich beim Abschlag ein wenig wie die Profis auf der Tour.

Nach der Runde wurden die Spieler auf der Terrasse mit frisch gezapftem, kühlem Bier und Fleischkäse empfangen.
Ab 19.00 Uhr begann die Abendveranstaltung. Während die ersten schon einen feinen Apéritif genießen konnten, kämpften die letzten Flights des 2. Kanonenstarts noch um wertvolle Punkte. Da ausreichend für Getränke und feinste Speisen am Buffet gesorgt war, ging aber niemand leer aus. Jeder konnte sich nach einem langen, heißen Turniertag erst in Ruhe stärken, bevor Präsident René Gutperle zusammen mit seinem Vize Jürgen Bollack die Siegerehrung vornahm.

Wie eingangs erwähnt, wurde hervorragend gespielt. Es gab 25 Unterspielungen, und man brauchte schon mindestens 38 Nettopunkte, um einen Turnierpreis mit nach Hause zu nehmen. In der Nettoklasse 3 brauchte man sogar 43 Punkte, um als 3. auf die Bühne gerufen zu werden.
Alle Ergebnisse im Detail finden Sie hier.

Am kommenden Samstag, 07. Juli, geht es im Golfpark Kurpfalz mit der 2. Station der Gutperle Open weiter. Hier geht es mit einem vorgabenwirksamen Einzel Stableford nochmals sportlich zu, bevor am 14. Juli mit einem geselligen Scramble im GC Rheintal die Gutperle Open 2018 ihren Abschluss finden. Wir hoffen, bei beiden Turnieren wieder viele begeisterte Golferinnen und Golfer begrüßen zu dürfen.

 

 

 

 

 

 

 

11.06.2018
Preis des Präsidenten

Am Samstag, 09. Juni, fand der beliebte Preis des Präsidenten statt.
Mit über 100 Teilnehmern war das Turnier sehr gut besucht. Ab 9.30 Uhr gingen die 5er Flights - gespielt wurde ein Florida Scramble - auf die Runde. Das drückend-heiße Wetter sorgte dafür, dass an der Verpflegungshütte viel getrunken wurde. Neben kalten Erfrischungsgetränken durften sich die Golferinnen und Golfer an einer erlesenen Auswahl von Weinen vom Weingut Bühler in Kallstadt erfreuen. Dazu feine italienische Wurst- und Käsespezialitäten, Melone auf Eis, Kuchen und Espresso - so manch einer wollte gar nicht weiterspielen. Dankbar angenommen und sofort eingesetzt wurden auch die sog. "cooling towels", die jeder Teilnehmer morgends beim Check-In als Startgeschenk überreicht bekam.
Leider hatte der Wettergott neben den heißen Temperaturen auch ordentlich Energie im Gepäck, so dass um 16.00 Uhr aufgrund einer ersten Gewitterwarnung das Turnier für 45 Minuten unterbrochen wurde. Um 17.00 Uhr wurde es fortgesetzt, doch um 18.30 Uhr zog es sich erneut bedrohlich zu, so dass die Turnierleitung das Turnier letztlich abbrechen musste. Zu dieser Zeit waren jedoch fast alle Flights im Clubhaus, so dass man eine Auswertung über 14 Loch machen konnte.
Ab 19.00 Uhr fanden sich die Teilnehmer im wunderschön ausgeleuchteten Clubhaus zum Apéritif ein. Nach einer Begrüßungsrede des Präsidenten René Gutperle wurde das Buffet eröffnet, an dem sich die Gäste u.a. mit Austern, Meeresfrüchtesalat und vielen weiteren Köstlichkeiten stärken konnten.
Nach der Vor- und Hauptspeise stand die Siegerehrung auf dem Programm, die der Präsident zusammen mit seinem Vize Jürgen Bollack übernahm.

Den dritten Platz in der Netto-Wertung B belegte der Flight mit Thomas Massinger, Klaus Götz, Michaela Stuhl-Götz, Michael Hohenadel und Gerlinde Hohenadel.
Der zweite Platz ging an Britt Penelope Lange, Marina Seel, Stephan Lange und Gabriela Lange.
Sieger der Netto-Wertung B wurde der Flight mit Christophe Luciani, Hildegard Schermuly, Barbara Weiher, Sandra Münz und Lea Münz.

Den dritten Platz in der Netto-Wertung A belegte der Flight mit Sven Hild, Prof. Dr. Jürgen Berger, Max Keinert und Lukas Werner.
Der zweite Platz ging an Werner Wielandt, Alexander Obert, Husejin Terzic, Ronald Zissler und Fiora Zissler.
Sieger der Netto-Wertung A wurde der Flight mit Erich Matusiak, Silke Grieshaber, Michael Landrock und Stefanie Rudolf.

Im Brutto lieferten sich 2 Flights ein heißes Rennen und kamen nach 14 gewerteten Löchern zu demselben Ergebis. Hier musste also das Stechen entscheiden. Dabei hatte der Flight der 2. Herrenmannschaft um André Schwab, Jan-Dominik Unverricht, Victor Langohr und Alexander Landhäußer das Glück auf seiner Seite und sicherte sich den Sieg vor dem "Pro-Flight" um Mike Cole, Jason Harvey, John Prior und Brigitte Brummer.

Nachdem der offizielle Teil der Veranstaltung damit beendet war, drehte DJ Andi die Musik ordentlich auf und es dauerte keine Minute, bis die Tanzfläche mit tanzfreudigen Golferinnen und Golfern bis auf den letzten Platz gefüllt war. Bis weit nach Mitternacht wurde kräftig gefeiert.

Zu allen Ergebnissen Preis des Präsidenten 2018 geht es hier.

Und weitere Bilder von der Abendveranstaltung gibt es hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

16.10.2017
3rd Edition Mannheimer Oktoberfest Golfturnier by gutperle.com

Am Samstag, 14.10. fand bereits zum 3. Mal das "Mannheimer Oktoberfest Golfturnier" statt. Aufgrund der großen Beliebtheit des Turniers wurden im GC Heddesheim gleich 2 Kanonenstarts durchgeführt, der erste um 09.30 Uhr, der zweite um 12.30 Uhr. Die Turnierform, ein Florida Scramble über 9 Loch, machte von Beginn an deutlich, dass bei diesem Turnier zu Saisonende noch einmal der Spaß im Vordergrund steht. Nachdem die Teilnehmer am Morgen an der ersten Bahn noch mit ein wenig Nebel zu kämpfen hatten, verzog sich dieser spätestens um 10 Uhr, und es wurde ein fantastischer spätsommerlicher Golftag. Einige Turnierteilnehmer folgten dem Aufruf des Veranstalters und zeigten sich bereits beim Golfen in Lederhose und Tracht! Die Halfway-Verpflegung stand ebenfalls unter dem Motto "Oktoberfest", und so konnten sich die Golfer bei Weißbier, Weißwürsten und Brez'n stärken.
Nach dem Golfen fanden sich alle Turnierteilnehmer mit Begleitpersonen im Zelt des Mannheimer Oktoberfests ein. Dort erwarteten sie im "7. Himmel" wunderschön dekorierte Tische mit Schmankerl-Platte und 1 Flasche Champagner. Bevor das Zelt seine Tore für die anderen Besucher öffnete, hielten Veranstalter Arno Kiegele zusammen mit Präsident René Gutperle und Christine Hartmann von der Geschäftsstelle des GC Heddesheim die Siegerehrung ab. Trotz des Spaßes und der Geselligkeit, die das Turnier mit sich brachte, wurden hervorragende Ergebnisse erzielt. Um das 1. Brutto zu gewinnen, musste man schon eine 10 unter Par spielen, und das auf 9 Löchern! Alle weiteren Ergebnisse finden Sie hier.

Nach der Siegerehrung begrüßte Arno Kiegele alle Besucher im Zelt, und pünktlich ab 18 Uhr heizte die Band "Topsis", die wohl älteste Boy-Group Bayerns, den Besuchern ordentlich ein. Auch beim Feiern zeigten die Golfer eine gute Figur, und so wurde bis zum Schluss ausgelassen gefeiert und getanzt.

Bilder vom Abend finden Sie wie gewohnt auf gutperle.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01.10.2017
Deutschlands beste Jugendgolferinnen unter 16 Jahren zu Gast

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Mädchen AK16 beim Golfclub Heddesheim

Auf der anspruchsvollen Anlage des Golfclubs Heddesheim wurden vom 30.09.-01.10.2017 die deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Mädchen der AK 16 ausgetragen. Qualifiziert hatten sich die besten 15 Mannschaften der 9 Landesverbände. Nach den Proberunden am Freitag wurden samstags die Vierer und sonntags die Einzel gespielt.

Mit jeweils drei Schlägen unter Par lieferten die Mädchen des GC St. Leon-Rot an beiden Wettkampftagen den besten Score ab und sicherten sich mit 24 Schlägen Vorsprung den Titel. Silber geht nach Riedstadt, Bronze sichert sich der Kölner GC.

In Heddesheim konnte diesem starken Auftritt der Mädchen aus dem GC St. Leon-Rot kein anderer Club Paroli bieten. In den Einzeln zeigte sich wieder, wie stark das Team von Coach Pascal Proske auch in der Breite besetzt ist. Marie Bechtold brachte mit einer 69 (-3) den besten Einzelscore rein, obwohl sie sogar noch einen Doppelbogey notieren musste. Selbstkritisch ging Bechtold an die Rundenanalyse: „Das war heute nicht ganz einfach und es gab eindeutig Höhen und Tiefen. Ich habe aber immer weiter gekämpft und auch nach dem Doppelbogey auf Bahn 7 konnte ich direkt ein Birdie nachlegen. Ich hatte richtig viel Spaß heute und habe das Spiel auf dem Platz sehr genossen. Aus unterschiedlichen Lagen habe ich mir öfter ganz gute Birdiechancen erarbeitet und auch gut geputtet. Den Platz spiele ich sehr gerne. Ich habe hier schon einige Jugendturniere gespielt und der GC Heddesheim gehört in der Region zu meinen Lieblingsplätzen. Ich hatte heute einen tollen Flight und es hat mit den Mädels richtig Spaß gemacht.“

Lily Hürlimann und Celina Sattelkau machten mit ihren 72er Runden den Erfolg des GC SLR richtig satt, so dass als Tagesscore wieder „drei unter“ in der Statistik stehen. Bei der Jugend-Nationalspielerin war dabei noch viel Luft im Score, denn etliche Putts lippten aus und auch sonst war es eine bewegte Runde. „Ich habe eigentlich richtig gut gespielt. Einmal lag ich tot am Baum, was mich zwei Schläge gekostet hat. Ich bin aber positiv geblieben und habe mit zwei Birdies aufgehört. Ich bin sehr stolz auf das Team. Wir haben super zusammen gekämpft und haben das Ding mit 24 Schlägen Vorsprung gerockt“, jubelte Celina Sattelkau nach einer Runde, auf der sie insgesamt zehn Mal droppen musste, wovon aber sieben Freedrops waren.

Silber sicherte sich der Kiawah GC Riedstadt. Nach dem guten Abschneiden in den Vierern lieferte Danielle Modder mit einer 73 (+1) das beste Ergebnis für den neuen Vizemeister ab. Zwei weitere Scores mit je sechs Schlägen über Par rundeten die gute Gesamtleistung des Teams vom Landgut Hof Hayna ab. Die Hessinnen hatten damit am Ende vier Zähler weniger in der Wertung hat als der Kölner GC.

Bei der Siegerehrung waren die Spielerinnen und Verantwortlichen des DGV voll des Lobes über die tolle Organisation, die Platzverhältnisse und die Verpflegung. Das sonnige, herbstliche Wetter trug sicher auch dazu bei, dass diese Veranstaltung in guter Erinnerung bleiben wird.

Zum Abschluss bedankte sich Peter Nagel, Verantwortlicher der Betreiber KG, für den fairen Wettkampf bei den Spielerinnen sowie bei den Verantwortlichen des DGV für den reibungslosen Ablauf und wünschte allen eine gute Heimreise.

 

23.09.2017
Vorbericht: Deutschlands beste Jugendgolferinnen unter 16 Jahren zu Gast

Mannschaftsmeisterschaften im Golfclub Heddesheim Gut Neuzenhof

 Wiesbaden, 21. September 2017. Abschläge von über 200 Meter Länge und präzise Annäherungen aus 100 Meter Entfernung. Sie sind zwar erst 16 Jahre oder jünger, aber wenn am 30. September und 1. Oktober 2017 die besten Jugendgolfspielerinnen Deutschlands im Golfclub Heddesheim Gut Neuzenhof zu Gast sind, zeigen sie schon in jungen Jahren sportliche Höchstleistungen. 15 Teams aus der Bundesrepublik treten auf dem Par-72-Meisterschaftsplatz in Viernheim an zwei Tagen gegeneinander an. Die Mannschaft mit dem besten Mannschaftsergebnis nach den sogenannten Vierern (zwei Spielerinnen schlagen den Ball abwechselnd) am ersten Tag und den Einzeln an Tag zwei wird Deutscher Mannschaftsmeister der Mädchen in der Altersklasse (AK) bis 16 Jahre.

„Der Golfclub Heddesheim Gut Neuzenhof wird ein hervorragender Austragungsort für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Mädchen sein. Die Teams dürfen sich auf zwei sportlich herausfordernde Tage freuen“, lobt Sven Hahnl, Leiter der Wettspielorganisation des Deutschen Golf Verbandes, die Verantwortlichen des Clubs.

Der Blick auf das Teilnehmerfeld verspricht Spannung pur. Bei der Meisterschaft sind alle drei Medaillenträger des Vorjahres am Start. Ihren Titel verteidigen möchten die AK-16-Mädchen des Clubs zur Vahr. Die Bremerinnen hatten im vergangenen Jahr die Teams vom GC St. Leon-Rot sowie des Kiawah Golf Club Landgut Hof Hayna Riedstadt auf die Plätze zwei und drei verwiesen.

PRESSE-KONTAKT:

DEUTSCHER GOLF  VERBAND  e.V.
Monika Selhorst
Interne Kommunikation
Kreuzberger Ring 64
65205 Wiesbaden

Tel. 0611-99020-151
Fax 0611-99020-164
E-Mail: selhorst@dgv.golf.de
Internet: www.golf.de/dgv

 

09.09.2017
AK 50 Herren - letzter Spieltag !

Klassenerhalt!!

Am letzten Spieltag am 9. September konnte das Team AK 50 Herren im GC Liebenzell den Klassenerhalt in der 1. Liga des BWGV sichern.
Abgestiegen ist der GC Scheibenhardt. Für das Ligafinale qualifiziert haben sich die Mannschaften des GC St.Leon-Rot und des GC Liebenzell.

Einen ausführlichen Bericht über das Spiel und die gesamte Saison 2017 finden Sie im letzten Heft des Journals.

Das Team von links nach rechts: Adolf Brunner , Tomas Mainx, Ingolf Zander, Andreas Gzella, Claus Mühlfeit, Uli Schuppler, Mike Wendlandt, Stefan Bahun, Thomas Kilpper und Manfred Broß.

 

08.09.2017
AK 65 Herren - Baden-Württembergischer Meister!!!

Nach dem guten Abschluss, dem zweiten Platz in der Gruppenphase, war das AK65 Team für das "Final Four" um die Baden-Württembergische Meisterschaft qualifiziert.
Der Austragungsort war der Öschberghof (Donaueschingen), mit seinem neu gestalteten Platz. Keiner unserer Spieler hatte Erfahrung mit dem neuen Design. So musste die Proberunde am Tag davor ausreichen, mit dem Platz vertraut zu werden.
Mitbewerber um die Meisterschaft waren der Freiburger GC, Hochstatt-Härtsfeld und Sigmaringen. Diese Mannschaften wurden von der Papierform weitaus höher bewertet, insbesondere der Freiburger GC. Diese hatten uns ja bereits in der Gruppenphase eindeutig besiegt.

Aber jedes Spiel ist neu!

Aus dem Team AK65 wurden von Kapitän Rudi Lang folgende Personen für das Endspiel nominiert:
Bernd Lang, Erwin Lehmann, Dr. Wolfgang Jäckel, Peter Taufertshöfer, Rudi Lang, Manfred Wichmann sowie Ersatzspieler Klaus Joachim. 

Austragungsmodus war Stableford Zählspiel. Das Platz erwies sich als schwer spielbar, wie man an den Ergebnissen auch feststellen konnte.
Der Moment der Siegerehrung war dann der Spannenste und auch Überraschenste. Zuerst wurde der Freiburger-GC als Vierter aufgerufen! Das war eine große Überraschung. Man hatte sie als Favorit gehandelt. Alle Heddesheimer dachten in diesem Moment, sie hätten sogar den dritten Platz erreicht.
Dann wurde Hochstatt-Härtsfeld als Dritter aufgerufen. Der Jubel in der Mannschaft von Heddesheim war groß. Zweiter Platz - nicht schlecht!
Dann aber wurde Sigmaringen als Zweiter aufgerufen, und der Jubel bei uns kannte keine Grenzen mehr. Wir hatten gegen Sigmaringen, die mit uns schlaggleich waren (131 zu 131), im Stechen gewonnen!

Eine tolle Mannschaftsleistung hat zu diesem Sieg geholfen. Besonders erwähnenswert ist das tolle Spiel von Bernd Lang, der überragende Spieler in diesem Endspiel mit 76 Schlägen, und das auf dem schwierigen Platz. 

Jetzt ist die Mannschaft qualifiziert für die Deutsche Meisterschaft am 23. und 24. September in Quickborn. Unter den 9 Landesverbänden wird im "Golfclub an der Pinnau“ der Deutsche Meister ausgespielt.

 

04.09.2017
Clubmeisterschaften im GC Heddesheim

In diesem Jahr fanden bundesweit bei allen Golfclubs in Deutschland am ersten Septemberwochenende die Clubmeisterschaften statt.

So natürlich auch beim Golfclub Heddesheim. 111 Teilnehmer aus allen Alterklassen von Jugend bis Senioren hatten sich angemeldet. Auch der Wetterbericht ließ auf eine angenehme Atmosphäre hoffen. Gestartet wurde am Samstag in Dreier-Flights, in möglichst gleicher Handicap-Stärke. Bei leichtem Regen ging es an den Start. Das Wetter stabilisierte sich tagsüber, allerdings gab es am Nachmittag noch Starkregen und Gewitter, so dass es zu Beeinträchtigungen kam. Das Turnier musste letztendlich wegen Gewitter aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden. Wer wollte, konnte am Sonntagmorgen seine Runde zu Ende spielen.

Am ersten Tag zeichneten sich schon gute Ergebnisse ab. Das beste Ergebnis bei den Herren erzielte Manfred Bross mit 71 Punkten. Dann folgten Yannik Rosenberger mit 72 und ebenfalls mit 72 Punkten Robbie Sowden. In Schlagdistanz mit 73 Punkten Alex Christopher Focken und Gregor Schuol.

Bei den Damen lag Sonja Riedinger mit 76 Punkten schon deutlich vor der Konkurrenz. Auf den Plätzen mit 82 Punkten folgten Valerie Federolf, Alicia Kalbrunner und Wiebke Wartenberg.

Weiter ging es am Sonntagmorgen für diejenigen, die den Cut geschafft hatten, auf die 2.Runde.

Am Nachmittag machten sich dann die 6 besten Herren auf die 3. Runde, um den Clubmeister zu ermitteln. Nach der zweiten Runde hatte sich Yannik Rosenberger mit einer 67er Runde nach vorne gespielt und galt auch als Favorit. Letztendlich wurde er auf der dritten Runde aber noch von Robbie Sowden abgefangen. Die Alterklassen wurden nach den bisherigen 2 Rundenergebnissen ermittelt.

Ein Highlight am Schlusstag war das Hole in One an Loch 2 von Tobias Leonhard, Glückwunsch!!!

Ergebnisse Clubmeister 
Herren: Robbie Sowden
Damen: Sonja Riedinger
AK30 Herren: Bernardo Junge    
AK30 Damen: Sabine Krstic
AK50 Herren: Manfred Bross
AK50 Damen: Dorte Seelig
AK 65 Herren: Bernd Lang
Jugend männl.: Jonas Krstic
Jugend weibl.: Annabelle Unger

Hier ist die komplette Siegerliste CM 2017

Die Siegerehrung am Abend führte Präsident René Gutperle durch. Er bedankte sich bei den vielen Helfern und Sponsoren, insbesondere beim Club 200plus, die alle zum Gelingen einer erfolgreichen Meisterschaft beigetragen hatten. Mit einem gemütlichen Beisammensein klang die Abendveranstaltung aus.

 

24.08.2017
Finale der Matchplay Serie im GC Heddesheim

Der Herrgott muss ein Golfer sein – denn auch dieses stark frequentierte Einladungs-Turnier konnte bei herrlichen sommerlichen Temperaturen auf dem Heddesheimer Golfplatz stattfinden. Der Veranstalter zog alle Register, den geladenen Gästen eine Atmosphäre zum Wohlfühlen zu schaffen, indem diverse Stände mit Erfrischungsgetränken und Tee-Präsenten aufgebaut wurden, und ein eigens aufgebauter Strandkorb im Innenhof des Golfclub Heddesheim lud zum Chillen ein! Alle Teilnehmer waren sehr gut drauf!
Bevor sich die Flights an den Tees für den Kanonenstart um 11 Uhr positionierten, bekamen alle Spieler vom Veranstalter ein weißes Strohhütchen – ein herrlicher Anblick!
Eine kleine Herausforderung für Veranstalter und Golfclub war es, gleich 3 Turniere in eines zu verpacken: so dachte sich der Veranstalter, das „Matchplay-Garmin Regionalfinale" mit zwei weiteren stattfinden zu lassen, und zwar mit dem „Matchplay Regio Best Age Süd West“ und dem „Matchplay – for Ladies Only Regionalfinale Süd West".

Hier können Sie sich gerne die jeweiligen Siegerlisten anschauen:

Ergebnis Garmin
Ergebnis Best Age
Ergebnis Ladies

Der Veranstalter wies noch einmal darauf hin, dass das Finale für die Sieger aus dem Regionalfinale (1.Brutto und das beste Netto über alle Klassen) am 11. September in Holland stattfinden wird, und zwar im Naarderbos Golfclub. Alle Gäste und der Veranstalter haben sich in Heddesheim sehr wohl gefühlt und dankten der Gastronomie, dem Team der Geschäftsstelle und dem Greenkeeping für die gute Zusammenarbeit.

 

 

19.08.2017
6. Golfland Rhein Neckar Golfwoche

Eine Woche golfen in der Golfregion Rhein Neckar!
Wie in den vergangenen Jahren fand auch dieses Jahr wieder die beliebte Golfwoche von Golfland Rhein Neckar statt.
Bei dieser Turnierserie - über mittlerweile 9 Turniertage - besteht die Möglichkeit, in den beim Golfland Rhein Neckar angeschlossenen Golfclubs in der Region teilzunehmen.
Außer attraktiven Preisen bei der Tageswertung kann man auch noch einen Preis über die Wochenwertung gewinnen.

Am 19. August fand nun das letzte Turnier dieser bereits zum 6. Mal stattfindenden Serie auf unserer Anlage statt.
Mit einem Teilnehmerfeld von 90 Teilnehmern, davon 60 Gäste, war das Turnier bei schönstem Wetter ausgebucht.

Nach einer kleinen Siegerehrung der Tagessieger auf der Terrasse ging es zur Abschlussveranstaltung der Golfwoche ins Bel Air nach Brühl.
Nach einem Welcome Drink und einem Buffet wurde der Wochensieger der 6. Golfwoche verkündet und der Abend mit einer Party abgeschlossen.

Die Ergebnisse aller Turniere können Sie gerne hier abrufen.

 

 

10.07.2017
Hervoragende Ergebnisse der Heddesheimer Golf-Jugend beim Lucky 33 Turnier

Beim Heddesheimer Lucky33 Turnier, gesponsert von der Generalvertretung der Allianz Thomas H. Fülbier, mussten die Heddesheimer gegen die starke Konkurrenz aus St. Leon-Rot und Wiesloch antreten. Das Wetter tat ein übriges, die Sonne schien bei strahlend blauem Himmel.

Der Name ist Programm: Die Teilnehmerzahl pro Turnier ist auf jeweils maximal 33 Kinder und Jugendliche begrenzt – 33 »Glückliche« erhalten die Chance, gemeinsam einen tollen Turniertag mit viel Spaß zu erleben und attraktive Preise zu gewinnen. Den Kindern soll durch ein professionelles Rahmenprogramm mit vielen coolen Startgeschenken wie Poloshirts, Caps, Bag-Tags, Ballmarkern, »Lucky33« Logobällen etc. und tollen Preisen ein so besonderes Erlebnis geschaffen werden, dass die Motivation, den Golfsport in Zukunft noch intensiver zu betreiben, gefördert wird. Als reines Netto-Jugendturnier erhalten alle Kinder, gemessen an ihrem Handicap, die gleichen Siegchancen und – mit etwas Glück – die Eintrittskarte für die nächste Turnierebene.

Im Jahr 2017 können sich die jeweiligen Nettosieger der "Lucky33" Clubturniere wieder für das »Lucky33« Finale im Golf Club St. Leon-Rot vom 30.09.- 01.10.2017 qualifizieren. Der Clou: Die jeweilige Gewinner der Jungen und Mädchen des Finales im Golf Club St. Leon-Rot erhalten einen Startplatz bei einem Qualifikationsturnier der German Boys & Girls Open im nächsten Jahr.

Das Heddesheimer Turnier war wieder hervorragend organisiert und den Jugendlichen fehlte es an nichts. Auch konnten sich alle Teilnehmer über Präsente und die Sieger noch über tolle Preise freuen.

Die Heddesheimer Jungen konnten sich alle drei Startplätze sichern. Bei den Mädchen ging der erste Platz nach Heddesheim.

Die Ergebnisse:
Mädchen 1. Emma Fischer (GC Heddesheim), 2. Nathalie Off (GC Wiesloch) 3. Emily Böhrer (GC St. Leon-Rot)
Jungen: 1.Tim Kretschmann, 2. Jonas Krstic, 3. Adrian Holzmann (alle GC Heddesheim).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

26.06.2017
Auftakt der alljährlichen Gutperle Open Reihe am 24.06.2017 im GC Heddesheim

Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen starteten beim ersten Kanonenstart um 8:00 Uhr morgens 90 Teilnehmer zu einer harmonischen Golfrunde. Trotz der frühen Morgenstunde waren alle hoch motiviert – allen voran unser Präsident René Gutperle.
Der 2. Kanonenstart um 13:30 Uhr stand in guter Stimmung und Motivation in nichts nach.
Das Restaurant Gut Neuzenhof sorgte wie gewohnt für eine tolle Rundenverpflegung und für ein Vesper nach dem Turnier, bei dem sich alle nach der Runde bei deftigem Fleischkäse und kühlem Bier zusammengefunden haben.
Für 26 Teilnehmer des Turniers, die ihr Handicap unterspielten, war es auch eine erfolgreiche Golfrunde. (Hier geht es zu allen Bruttoergebnissen und Nettoergebnissen.)

Nach der Begrüßung mit Prosecco auf der Terrasse und Eröffnung der Abendveranstaltung durch René Gutperle ging es mit einem reichhaltigen Buffet inklusive Spanferkel zum gemütlichen Teil des Tages über. Im Anschluss führte René Gutperle durch die Siegerehrung, und das Podest wurde zum Tanz freigegeben. Ebenso wurde auf der Terrasse noch für einen kühlen Abschluss der Veranstaltung in Form von Eis gesorgt.

DJ Julien Heiler sorgte während dem Essen und bis spät in die Nacht für Musik.

Bilder von der Abendveranstaltung gibt es wie immer auf gutperle.com.

 

 

26.05.2017
Gutperle Golf Courses meet Kitzbühel im GC Heddesheim

Bei bestem Golfwetter fand am gestrigen Vatertag das erste der 3 Turniere im GC Heddesheim statt.
Der Veranstalter und Kooperationspartner Cordial Hotels verwöhnte die Teilnehmer den ganzen Tag und Abend mit Tiroler Gastlichkeit. Sicherlich mit ein Grund, dass am Ende des Tages sehr gute Ergebnisse erzielt wurden. Doch der Reihe nach:
Nach der charmanten Begrüßung der Teilnehmer durch eine Mitarbeiterin des Cordial Hotels Reith / Kitzbühel und der Vergabe des Startgeschenks gingen die insgesamt 78 Teilnehmer in 3er Flights ab 8.30 Uhr auf die Runde. Gespielt wurde ein Einzel Stableford vorgabenwirksam, das die Golferinnen und Golfer höchst konzentriert angingen. Bei der ersten Zwischenverpflegung nach Loch 3 hielten sie sich daher bei Speis und Trank noch ein wenig zurück. Doch je länger das Turnier dauerte, desto lockerer wurde man, und spätestens beim 2. Stopp griff man bei Weißwürsten, Leberkäse und Brezeln beherzt zu. Auch das ein oder andere Gläschen Wein vom Weingut Josef Neumayr wurde dann schon verkostet.

Das Motto am Abend „Kitzbühel Nacht in Tracht“ sorgte dafür, dass ausnahmslos alle Teilnehmer in wunderschöner Tracht, Dirndln und Lederhosen erschienen. Auf der Terrasse genoss man zum Aperitif erneut feine Weine vom Weingut Neumayr, bevor die Golfer im Restaurant Platz nahmen. Durch den Abend führten Präsident René Gutperle und Sandra Hummel (Sales & Marketing Managerin, Cordial Hotel Reith) in charmant lockerer Art und Weise. Nach der Begrüßung konnten sich die Gäste an der ersten Vorspeise des 4-gängigen Tiroler Menüs stärken, bevor es zur Siegerehrung überging. Und wie bereits erwähnt, wurde sehr stark gespielt, in Nettoklasse C schaffte man es mit 38 Nettopunkten gerade mal auf den geteilten 5. Platz.
Bruttosieger bei den Herren wurde Bernd Lang mit 34 Punkten, den Sieg bei den Damen sicherte sich Valerie Federolf mit 27 Punkten. Alle weiteren Ergebnisse finden Sie hier.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Trachtentanzgruppe „D’Koasara“ aus Kufstein und die Musikgruppe „Duxer Mander“. Mit tollen Tänzen und Schuhplattler-Einlagen begeisterten sie die Golferinnen und Golfer einmal auf eine ganz andere Weise und verliehen dem Clubhaus eine gesellige Hüttenstimmung. Um Mitternacht war das Clubhaus noch lange nicht leer…

Ein großes Dankeschön geht an unseren neuen Kooperationspartner Cordial Hotels mit Sandra Hummel und ihrem Team, die hoffentlich im nächsten Jahr wieder das Land Tirol mit Kitzbühel für einen Tag in den GC Heddesheim bringen.

Bilder vom Turnier und der Abendveranstaltung werden spätestens am Montag auf www.gutperle.com zu sehen sein.

Ebenso erfahren unsere Gutperle Golf Courses Mitglieder in Kürze Einzelheiten zu der neuen Kooperation mit Kitzbühel und seinen verschiedenen Betrieben (Hotels + Golfclubs). Bleiben Sie also online!

 

24.04.2017
Preis des Präsidenten 2017

Am Samstag, 22.4.2017, fand mit dem Preis des Präsidenten das erste Turnier-Highlight statt.
Astrid Gutperle-Böhringer, die Frau des Präsidenten René Gutperle, setzte wieder alle Hebel in Bewegung, um den Golfern einen unvergesslichen Tag und Abend zu bescheren. Vor dem Turnier wurden den Teilnehmern in der Geschäftsstelle sowie vom day spa Heddesheim sehr schöne Startgeschenke übergeben.
Aufgrund der großen Teilnehmerzahl von 150 Startern gingen die ersten Flights bereits ab 7.30 Uhr auf die Runde. Der Wettergott hatte diesmal ein Einsehen und ließ den vorhergesagten Regen an der Golfanlage vorbeiziehen.  Die Stimmung war dementsprechend gut, was nicht zuletzt an der hervorragenden Zwischenverpflegung und den feinen Weinen vom Weingut Bühler aus Kallstadt lag.
Der ein oder andere gönnte sich mit einem Glas Blanc de Noir Sekt oder Weißburgunder ein bisschen "Zielwasser", um an Loch 9 den ausgelobten hole-in-one Preis zu gewinnen.
Leider konnte jedoch keiner die ausgelobte Gewinnsumme mit nach Hause nehmen, wobei 2 Spieler trotz Wind das hole-in-one nur sehr knapp verpasst haben. Ein Dankeschön geht an Gerhard Langendörfer, der als offizieller Beobachter das Loch 9 und die Flugbahn der Bälle stets fest im Blick hatte.
Mit Beginn der Abendveranstaltung konnten sich die Golfer von Fotograf Alessio Troncone vor der gutperle.com Fotowand ablichten lassen.
Clubpräsident René Gutperle begrüßte die Anwesenden an den stilvoll und mit vielen Kerzenlichtern geschmückten Tischen. Mit einem wunderschönen Blumenstrauß bedankte er sich gleich zu Beginn zusammen mit Vize-Präsident Jürgen Bollack bei seiner Frau Astrid für die perfekte Organisation. Nach dem Essen, einem köstlichen 4-Gang-Menü, bei dem 2 Vorspeisen am Tisch serviert wurden, nahmen René Gutperle und Jürgen Bollack die Siegerehrung vor.
Den dritten Platz in der Netto-Wertung belegte der Flight mit Ingolf Zander, Andrea Zander, Thorsten Fillmann, Markus Schmitt und Husejin Terzic mit 69 Netto-Punkten.
Der zweite Platz mit 70 Netto-Punkten ging an Sibylle Muth, Dr. Bernd Elendt-Schneider, Sigrid Schneider, Thomas Witting und Devina Witting.
Sieger der Netto-Wertung wurde der Flight mit Dr. Wolfgang Obert, Armin Beuth, Michael Hohenadel, Gerline Hohenadel und Corinna Wimmer. Sie erreichten 73 Netto-Punkte.
Brutto-Sieger mit 55 Brutto-Punkten und einer Runde von 19 (!) unter Par wurden Tobias Leonhard, Christopher Specht, Alexander Pollich, Paul Vogel und Alex Christopher Focken.
Danach wurden noch 5 Gutscheine für große Behandlungen im day spa Heddesheim verlost, denn am Morgen erhielt jeder zusammen mit seinem Begrüßungsgeschenk
eine Losnummer. Nachdem der offizielle Teil der Veranstaltung damit beendet war, spielte die Band "The Bodschas", die sich bis dato mit ruhigen Liedern im Hintergrund hielt, nun richtig auf
und es dauerte nicht lang, bis die Tanzfläche mit tanzfreudigen Golferinnen und Golfern gefüllt war.
Wer nicht tanzen wollte, konnte seinen Spaß an der Fotobox haben, die im Eingangsbereich aufgebaut war und unter den Anwesenden für viel Spaß und Laune sorgte.
Es wurde bis weit nach Mitternacht ausgelassen gefeiert.

Hier geht es zu den Bildern vom Preis des Präsidenten 2017